Phantasie auf der Couch

Ruhig war es am Sonntagmorgen. Ich wurde früh wach, stand auf und legte mich im Wohnzimmer auf die Couch um den Tag gemütlich und ganz langsam anzugehen.

Plötzlich kamen Kinderfüße durch den Gang zu mir getappst. Herr Sohn grinste mich verschmitzt an und legte sich leise neben mich. Wir lagen friedlich nebeneinander unter der Wolldecke und waren sehr zufrieden.

Aber – die Ruhe währte nicht lange. Der kleine Herr sprudelte, auf unsere Weltkarte aus Lehm zeigend, los:“Mama, siehst du den Riesen mit der großen Nase? Der hat einen Löffel in der Hand und damit schöpft er Erde in einen Topf!“ Ich blickte verwundert auf den Nordamerikanischen Kontinent und – tatsächlich! Da war ja ein Riese versteckt! Ich konnte nicht lange genug bei diesem Bild verweilen, denn er plapperte neben mir weiter: “ Und da drüben ist ein kleiner Babydrache! Und da ist ein großer Flugsaurier,….!“

So ging das eine Zeit lang – ich kam aus dem Staunen nicht heraus – wir kicherten und entdeckten immer mehr phantastische Wesen, die wir in kurzen Geschichten miteinander verwoben.

Irgendwann bemerkten wir, dass noch jemand dabei war aufzustehen. „Ich kann ins Zimmer! Ich geh Lego spielen!“ jubelte der kreative Kopf – er hatte seine Schwester gehört, die soeben aus dem gemeinsamen Zimmer kam.

Und – wer gesellte sich nun zu mir? Die kleine noch etwas verschlafene Frau Tochter, bepackt mit Kuscheltieren und noch anschmiegsamer als der Herr Sohn.
Aber kaum lag sie neben mir unter der Wolldecke, begann auch sie plötzlich auf die Weltkarte deutend los zu quaseln: „Mama, schau mal da oben ist ein dicker Zwerg, der…!“

Obwohl sie nichts von dem Gespräch zwischen mir und ihrem Bruder mitbekommen hatte, fand auch sie einige phantastische Gebilde und Wesen. Und wieder hatten wir einen Riesen Spaß dabei!
Erstaunlich, was sich am frühen Sonntagmorgen auf der Couch für kreative Familienmitglieder zusammenfinden können! Wie die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen ist einfach toll! Ich durfte daran teilhaben, ich ließ mich ein auf ihre Welt und erlebte so viel Freude und Verbindung zwischen uns.
Einfach wunderschön!

Danke für diesen phantastischen Sonntagmorgen ihr Zwei!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.