Friday Five

Es ist erstaunlich, wie viel Taschentücher ein Mensch alleine verbrauchen kann! Diese Woche habe ich deswegen mehr Müll produziert als mir lieb ist. Aber so ist das nun mal, wenn eine Erkältung einen fest im Griff hat.
Dafür konnte ich diese Woche erneut die Langsamkeit entdecken, die mir wirklich gut tut. Warum sie mir gut tut und was mich dankbar sein lässt?

1Langsamkeit: bedingt durch die Erschöpfung wegen dieser lästigen Erkältung war ich wirklich sehr reduziert und langsam unterwegs. Aber das hat was! Mit dieser Langsamkeit im Garten zu arbeiten, die Rosen zu schneiden, Unkraut jäten oder im Haushalt etwas zu tun hatte schon fast etwas meditatives, eine Form der Achtsamkeit.  Diese Langsamkeit sollte ich wohl öfters praktizieren.

2Neuigkeiten: In der näheren Verwandtschaft gibt es in diesem Jahr Nachwuchs. Da kommen wieder kleine Wesen zu uns auf die ich jetzt schon gespannt bin. Aber – ihr kleinen Wesen, lasst euch Zeit in den Höhlen eurer Mamas. Nehmt alles, was ihr braucht, um zu reifen und zu wachsen. Ich freu mich schon darauf, euch kennen zu lernen.

3Raum: Ich.Habe.Einen.Raum! Endlich! Einen kleinen, finanziell überschaubaren, nur- für-mich-Raum. Den ich so einrichten kann, wie ich mir einen Wirkungsraum für kleine und große Menschen vorstelle. Was bin ich glücklich!

4Geschwister: Manchmal sind die Beiden kleinen Menschen, die hier mit uns leben wirklich wie Hund und Katz. Aber diese Woche gab es so viele Momente, in denen sie friedlich vereint Pläne schmiedeten, spielten, oder gemeinsam in der Gegend herum streunerten. Das Friday Five Foto zeigt einen dieser Momente. Harmonie pur. Das gehört gefeiert!

5Lieblingsspeise: Gibt es etwas besseres als Marillenknödel? Ich liebe diese runden, bröselumhüllten Kugeln mit fruchtigem Inhalt! Auch wenn die Küche nach der Zubereitung alles andere als einladend aussieht, lohnt sich der Aufwand für mich doch sehr. Diese Woche konnte ich auch noch liebe Gäste damit an den Tisch locken. Mmmhh!

Was lässt euer Herz vor Freude springen? Was ist für euch Anlass für eine spontane Feier des Lebens?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.