Friday Fives

Ich glaub der Frühling ist nicht mehr weit. Oder ist es nur mein innerer Wunsch nach etwas mehr Wärme. Weil ich doch so verfroren bin! Die Woche war für mich jedenfalls gefühlt sehr sehr kalt! Dennoch bin ich dankbar, für…

1 Gelassenheit: manchmal komm ich mir vor wie ein kleiner Vulkan, der hin und wieder explodiert (was mir natürlich hinterher leid tut). Aber diese Woche war der Vulkan völlig erloschen. Total entspannt. Kein Rauchwölkchen weit und breit! Mit den Kindern in dieser Gelassenheit zu sein war sehr wohltuend. Auch wenn die Beiden diese Woche mehrmals wütend, weinerlich und fordernd waren. Mich hat nichts aus der Ruhe gebracht. Ich konnte sie liebevoll durch ihre Krisen begleiten, hatte Geduld ohne Ende – erstaunlich! Kann das bitte so bleiben?!?!

2 Frühlingsmusik: Morgens auf zu wachen und die Vögel, vor allem die Amselmännchen singen zu hören finde ich wunderschön. Die ersten Frühlingsboten! Am Wochenende werde ich mich wohl mit den Kindern frühmorgens gemütlich auf der Couch einrichten, die Fenster weit öffnen und dem Vogelkonzert lauschen (jaaaa..wir sind Frühaufsteher!)

3 Semestergespräch: Wir wurden zum ersten Zeugnisgespräch unseres Sohnes eingeladen. Natürlich haben wir uns darauf vorbereitet denn wir durften ihm rückmelden, wie wir ihn erleben, was uns freut im Zusammensein mit ihm usw. Nur waren wir dann so gerührt, dass wir die Hälfte gar nicht mehr sagen konnten. Es ist für uns so schön, mit zu erleben, wie der kleine Kerl so voller Freude all die neuen Dinge in der Schule entdeckt. Seine leuchtenden Augen, sein strahlendes Lächeln zu sehen, als ihm die Lehrerinnen ihre Rückmeldungen über dieses erste halbe Jahr Schule gaben hat uns tief berührt. Sein Stolz, als er uns gezeigt hat, was er so in der Schule macht und wie er sich darüber gefreut hat, dass wir da waren und ihn wirklich sahen…ein wunderschönes Erlebnis.

4 Besuche: ich bin nicht immer so ein geselliger Mensch. Ich liebe die Ruhe und genieße es, allein zu sein. Aber hin und wieder ein bisschen Chaos, Leben und Leute tut auch gut. Diese Woche hatten wir ein paar kleine und große Besucher. Viel Inspiration, nette Gespräche und Anregungen für uns Große. Spiel und Spaß für die Kinder.

5 Humor: Seid ihr manchmal chaotisch? Ich schon! Und ich lach dann über mich – herzlich und gerne! Diese Woche aus dem Grund, weil ich wieder mal einen Kuchen und Muffins für den Müll fabriziert habe! ABER – einen kleinen Teil konnte ich retten – so gab es für den Besuch eben Kuchen aus dem Glas! Originell und genießbar!

Und was waren eure Schätze der Woche?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.